An das Gebäude des Kindergartens ist die Kinderkrippe „Küken“ mit separaten Räumen angegliedert. Hier vernetzen sich die Grundlagen des Kindergartenkonzepts mit einem Konzept, das auf die Bedürfnisse von Kindern unter drei Jahren ausgerichtet wurde.

Über die gemeinsame Planung mit dem Kindergartenteam vernetzt sich die Arbeit des pädagogischen Personals. Dieses setzt sich in der Krippe aus einer Erzieherin und zwei Kinderpflegerinnen zusammen.

Gezielte Besuche in den zukünftigen Gruppen des Kindergartens, Patenschaften und gemeinsame Feste und Aktivitäten schaffen einen gelungenen Übergang. So reifen unsere „Küken“ in liebevoller Umgebung zu „Schwalben“ heran.